Du bist nicht angemeldet.

Kontrollzentrum

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

TS3-Viewer

MeF

Delayar

Administrator

  • »Delayar« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 102

Charaktername: Delayar Felsentau, Bergolas Schattenklinge, Alklygion, Goldgrimm, Deladoc, Delrandir, Skandrist

Sippe: Megyl en fuin

Charakterklassen: Schurke
Hauptmann
Waffenmeister
Wächter
Jäger
Barde

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 18. März 2021, 08:17

Versionshinweise zu Update 29

Hier sind die Versionshinweise für Update 29, veröffentlicht am Mittwoch, den 17. März 2021.

Besonders erwähnenswert:

Der Wildwald von Bree

Hinter den Breefeldern liegt die kaum bereiste Wildnis des Wildwaldes. Diese stark bewaldete Region hat die Aufmerksamkeit zweier Gruppen der freien Völker auf sich gezogen, die um die dort zu findenden Ressourcen streiten. Der Bund der Axt, eine Gruppe vom Glück verlassener Jäger und Minenarbeiter, will die Schätze des Landes erschließen und ihre Beute den Brandywein hinunter vom Händlerkai zu fernen Märkten transportieren. Gleichzeitig haben die Bewohner des Dorfes Schragen sich zur Bruderschaft der Holzfäller zusammengeschlossen, um den Wildwald zum Vorteil des Breelands zu nutzen und Schragen wieder aufzubauen. Beide Fraktionen entscheiden nun über das Schicksal des Wildwaldes und kämpfen gegen unerfreuliche Banditen und die Orks des Tarkrîp-Stammes. Das Update enthält außerdem zwei neue skalierende Instanzen für drei Spieler. „Klage der Weide“ und „Agoroth, die Schmale Senke“ befinden sich beide in Eriador. Für VIPs kostenlos und jetzt im HdRO-Shop erhältlich!
Besucht Enid Nesselstich am Händlerkai in Evendim oder Aran Grünwit beim Schragen-Tor in den Nordhöhen, um die Wildwald-Aufgabenreihe zu beginnen. Die Aufgaben haben eine Herausforderungsstufe von 45. Eine Aufgabenreihe für die neuen Instanzen beginnt bei Aragorn in Bruchtal und bei Hob Feldhüter am Tor von Bockland. Um die Aufgabenreihe beginnen zu können, muss zuerst „Buch 13, Kapitel 10: Triumphale Rückkehr“ abgeschlossen werden. Diese Aufgaben sind nicht erforderlich, um die Instanzen betreten zu können.
Die Taten, „Agoroth, die Schmale Senke (Stufe 3) - An vorderster Front“ und „Klage der Weide (Stufe 3) - An vorderster Front“ können bis zum 2. Mai 2021 abgeschlossen werden und werden am 3. Mai um 3:00 Uhr Serverzeit deaktiviert. Stufe 4 und 5 von „Agoroth, die Schmale Senke“ und „Klage der Weide“ werden am 1. April 2021 freigeschaltet.

Frühlingsfest


Dieses Jahr bringt das Frühlingsfest einen neuen Boss aus dem Gewölbe! Naruhel die Rote Maid ist ab 18. März um 15:00 Uhr MEZ zusammen mit der neuen Festlichkeiten-Instanz „Fleißiges Bienchen“ verfügbar! Das Frühlingsfest bietet dieses Jahr auch neue Belohnungen und dauert bis zum 6. April.



Neuigkeiten und Hinweise:

Klassen:
  • Schurke – Attribut „Heilung durch bösartige Schadenfreude“ überarbeitet. Heilungs-Bonuswert angepasst, um Implementierung korrekt wiederzugeben.
  • Hauptmann – Änderung rückgängig gemacht, durch die „Zeichen setzen“ Monsterspieler nicht als Ziel wählen konnte.
  • Wächter – „Schildwall“ hält das Ziel nicht länger davon ab, „Stampfen“ einzusetzen.
  • Wächter – Inkorrekter Platzhalter für „Stärken“-Charakteristik überarbeitet.
  • Wächter – Hinweis hinzugefügt, dass die Standhaftigkeit-Eigenschaften aus verschiedenen Bäumen nicht stapelbar sind. Dies ist nur eine Text-Änderung, die bereits bestehende Funktionsweisen besser beschreibt.
  • Jäger – Der Schaden-über-Zeit-Effekt von „Herzsucher“ überschreibt nicht länger den Schaden-über-Zeit-Effekt von „Stachelpfeil“ wenn die Eigenschaft „Schuss ins Herz“ aktiv ist.
  • Runenbewahrer – Wenn die Stärkung „Abschließende Bemerkungen“ von „Epische Schlussfolgerung“ verbraucht wird, wird sie von der Stärkung „Nachbeben“ ersetzt, die den Blitzschaden um 20 % sowie die kritische Trefferchance mit Blitzangriffen um 25 % erhöht (bis zu 10 Sekunden lang oder bis sie durch „Abschließende Bemerkungen“ ersetzt wird).
  • Die Hüter-Fertigkeiten „Schildstoß“, „Stiefeltritt“ und „Stiefeltritt (Fernkampf)“ unterbrechen nun zum Beginn der Animation anstatt am Ende.
  • Die Hüter-Eigenschaft „Zerschmetterte Wurfspeere“ wird überarbeitet. Aktuell kann sie eine hohe Zahl von Zielen betreffen. Wenn diese Fertigkeit bei mehreren nahen Zielen ausgelöst wird, ist der entstehende zusätzliche Schaden etwas zu aggressiv für unseren Geschmack. Um dem entgegenzuwirken, erhöhen wir den Schaden, den „Zerschmetterte Wurfspeere“ bei den einzelnen Zielen verursacht, verringern aber die Anzahl der Ziele, die eine einzige Auslösung von „Zerschmetterte Wurfspeere“ treffen kann.
    • Der Schadensschub der Hüter-Eigenschaft „Zerschmetterte Wurfspeere“ trifft nun vier Gegner anstatt zwölf.
    • Der Waffenschadensmultiplikator für „Zerschmetterte Wurfspeere“ wurde um 25 % erhöht.
  • Die Hüter-Eigenschaft „Unermüdlich“ gewährt nun einen größeren Bonus. Der Tooltip wurde leicht überarbeitet und spricht nun von „Blocken-Grundwert“ anstatt von „Blockwert“, um die Art und Weise wiederzugeben, wie verschiedene Bonusquellen mit der grundlegenden Stärkung interagieren.
  • Die Hüter-Eigenschaft „Unangenehme Wunden“ sollte sich nun auf alle Schaden-über-Zeit-Effekte.
  • Die Hüter-Fertigkeiten „Stiefeltritt“, „Ansturm“ und „Stahlwand“ verfügten bisher über eine unsichtbare interne Abklingzeit, die die Unterbrechung betraf. Mit Update 29 wird diese interne Abklingzeit entfernt. Diese Abklingzeit sorgte für einige Verwirrung, wenn ein erwarteter Unterbrechungseffekt nicht korrekt ausgelöst wurde. Die für Aufbau und Auslösung eines Gambits nötige Zeit reicht bereits aus, um Hüter nicht zu unaufhaltsamen Unterbrechermaschinen werden zu lassen.
Handwerkskunst:
  • Rezepte zur Herstellung von gegen Funken eintauschbare Gegenstände sind nun in der Handwerkskunst von Minas Ithil verfügbar. Diese Rezepte wurden Euren Handwerksfenstern automatisch hinzugefügt.
Unterkunft:
  • Der Atmosphäreausstatter in den Rohan-Nachbarschaften sollten nun die korrekten Verkäuferrabatte basierend auf Euren passiven Unterkünfte-Fähigkeiten gewähren.
  • Der mit dem Einrichtungsgegenstand „Horn des gondorischen Händlers“ beschworene Verkäufer sollte nun die korrekten Verkäuferrabatte gewähren (der höchste Rabatt durch Eure passiven Unterkünfte-Fähigkeiten, einschließlich Belfalas- und Rohan-Unterkünfte).
Gegenstände:
  • Die Symbole für „Böse Omen“-Vorzeichen – nutzbare Inventargegenstände – wurden je nach ihrem Bonus neu eingefärbt, damit sie in Inventar und Schnellzugriff leichter voneinander zu unterscheiden sind.
  • Set-Rüstungsteile aus dem Remmorchant können nun verbessert werden. Sprecht mit dem Remmorchant-Quartiermeister in Estolad Lân und tauscht Eure bestehenden Set-Gegenstände zusammen mit Marken der Willenskraft ein, die Ihr in „Agoroth, die Schmale Senke“ und „Klage der Weide“ erhaltet, um verbesserte Set-Rüstungsteile aus dem Remmorchant zu erhalten.
  • Gragarags Truhe (Stufe 1), Guruthangs Truhe (Stufe 1) und Gamnagols Truhe (Stufe 1) haben nun eine Chance, zufällige klassenspezifische Handschuhe, Stiefel und Brustpanzer aus dem Remmorchant zu enthalten.
  • Schatz der Spinnenkönigin (Stufe 1) hat nun eine Chance, zufällige Handschuhe, Stiefel und Brustpanzer aus dem Remmorchant zu enthalten, die zu Eurer Klasse passen.
  • Schatz der Spinnenkönigin (Stufe 2) hat nun eine Chance, zufällige Schulter- sowie Beinteile, Handschuhe, Stiefel oder Brustpanzer aus dem Remmorchant zu enthalten, die zu Eurer Klasse passen.
  • Der Tauschvorgang für klassenspezifische Set-Gegenstände bei Remmorchant-Quartiermeistern in Estolad Lân wurde überarbeitet:
    • Der Rüstungstausch, bei dem ein Set-Gegenstand gegen ein entsprechendes Stück einer anderen Eigenschaftsspezialisierung eingetauscht werden kann, wird nicht länger durch eine Tat freigeschaltet. Immerhin habt Ihr bereits einen äquivalenten Gegenstand freigeschaltet.
    • Der Tauschvorgang für klassenspezifische Set-Gegenstände für Hände und Füße wird nicht länger durch Taten freigeschaltet (die Anforderung der Stufe-3-Tat wurde entfernt).
    • Der Tauschvorgang für klassenspezifische Set-Gegenstände für den Körper wird nun durch Stufe-1-Taten freigeschaltet (zuvor Stufe 3).
    • Der Tauschvorgang für klassenspezifische Set-Gegenstände für Beine und Schultern wird nun durch Stufe-2-Taten freigeschaltet (zuvor Stufe 3).
    • Der Tauschvorgang für legendäre klassenspezifische Set-Helme wird weiterhin durch Stufe-3-Taten freigeschaltet, aber die Funken-Kosten werden gesenkt und an andere unvergleichliche klassenspezifische Set-Gegenstände angepasst.
    • Die Tauschprofile wurden überarbeitet und neu benannt, um den geänderten Taten-Anforderungen zu entsprechen.
  • Die Rufmarken für Dol Amroth und das Zentrum Gondors erfordern nun den Abschluss von „Band IV, Buch 1, Kapitel 1: Die Heerschau von Rohan“ anstatt „Die Stadtwache von Dol Amroth“ oder „Einführung: Zentrum Gondors“. Auf diese Weise entspricht die Mindeststufenanforderung der Aufgabe den Mindeststufenanforderungen der Marken.
  • Einzelne Reittier-Gegenstände aus dem HdRO-Shop werden nicht länger automatisch verbraucht und können somit leichter von bestimmten Charakteren auf Eurem Konto eingelöst werden.
  • Der sternenerleuchtete Anfalaskristall, den Ihr beim Öffnen des Gegenstandspakets „Arie der Valar“ erhaltet, wird nun an Euer Konto gebunden anstatt an einen bestimmten Charakter.
  • Die inspirierten Attributsersatz-Schriftrollen, die Ihr bei Öffnen des Gegenstandspakets „Arie der Valar“ erhaltet, werden nun an Euer Konto gebunden anstatt an einen bestimmten Charakter.
  • Das Ross der Zitadelle, das Ihr beim Öffnen eines der Gegenstandspakete „Segen der Valar“, „Arie der Valar“ oder „Valar-Aufstieg (Stufe 120)“ erhaltet, wird nun an Euer Konto gebunden anstatt an einen bestimmten Charakter.
  • Die dunkle, leichtfüßige Ziege, die Ihr beim Öffnen des Gegenstandspakets „Geschenk der Valar“ erhaltet, wird nun an Euer Konto gebunden anstatt an einen bestimmten Charakter.
  • Die „Umfangreichen Haufen Silberreste“ in den Paketen „Geschenk der Valar“ und „Segen der Valar“ werden nun wie vorgesehen an Euer Konto gebunden.
  • Die „Schriften der außergewöhnlichen Erfahrung“ im Paket „Arie der Valar“ werden nun wie vorgesehen an Euer Konto gebunden.
  • Das Gegenstandspaket „Arie der Valar“ und das Gegenstandspaket „Valar-Aufstieg (Stufe 120)“ erfordern zum Öffnen nun nicht länger eine Mindeststufe.
  • Huorn-Zierwerk-Begleiter wurden verändert und passen jetzt besser zu ihren Bewegungen.
  • Ihr könnt nun Eure Hobby-Pferde in zusätzlichen Bereichen Mittelerdes verwenden.
  • Seltene-Handwerkskomponente-Auswahlkisten erlauben Euch nun die Option, eine Stufe-13-Ithilharnscherbe zu wählen.
PvMP
  • Monsterspieler erhielten bisher zusätzlich 30 % teilweise Schadensverringerung. Einfach so. Dieser Effekt wurde entfernt.
  • Die Kriegsanführer-Fertigkeit „Auf die Beine!“ ist nun wieder kein Gefährtengruppen-Effekt.
  • Die Kriegsanführer-Fertigkeit „Versager gewinnen nie!“ ist nun ein Gefährtengruppen-Effekt.
  • Die Saboteur-Fertigkeit „Glitschiges Fleisch“ ist nun ein Gefährtengruppen-Effekt.
  • Einige verzerrte Texturen in den Ettenöden wurden überarbeitet.
  • Die Barrieren nahe Gramfuß unterbrechen nicht länger die Sichtlinie, damit freie Spieler die Fernkampf-NSCs nicht länger meiden.
Aufgaben & Abenteuergebiete:
  • In „Zwischenspiel: Kein anderer Weg“ sollte nun die korrekte Musik abgespielt werden.
  • Schwebendes Geröll in der Instanz von „Band 2, Buch 4 Kapitel 7“ wurde behoben.
  • In Skarhald wurde ein Punkt entfernt, an dem man steckenbleiben konnte.
  • Beorninger-NSCs werden nicht länger unsichtbar, nachdem sie ihre Bärenform verlassen.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den die Aufgabe „Vergeltung der Bäume“ nicht abgeschlossen werden konnte, wenn „Pflege des Wildwaldes“ zu weit fortgeschritten war.
  • Die Aufgaben-Voraussetzung für „Die Ostling-Gefahr“, die Náin der Unersättliche in Járnfast vergibt, wurde entfernt.
  • Der Gegenstand für den Teleport von der Halle des Königs nach „Minas Tirith (Nach der Schlacht)“ ist nun ein Banner und wurde leicht verschoben.
  • Solange „Crannogs Herausforderung“ nicht aktiv ist, solltet Ihr „Stellt Euch dem Anführer vor“ annehmen und abschließen können, auch wenn Ihr „Crannogs Herausforderung“ bereits abgeschlossen habt. Dadurch werden einige Probleme mit Knochenamuletten und bösartigen Dolchen behoben.
  • Die Aufgabe „Handwerk gegen Funken“ kann nun bei einem Staub- und Funkenhändler in Bree, Galtrev, in der Einundzwanzigsten Halle von Moria oder bei Mózhek in der Nähe des Stallmeisters in Skarháld begonnen werden.
  • Die Aufgabe „Handwerk gegen Staub“ kann nun bei einem Staub- und Funkenhändler in Bree, Galtrev, in der Einundzwanzigsten Halle von Moria oder bei Mózhek in der Nähe des Stallmeisters in Skarháld begonnen werden.
  • „Auf einer Mission (Wöchentlich)“ wird umgewandelt, wenn Update 29 erscheint. Wenn Ihr diese Aufgabe abschließen wollt, ohne dass Euer Fortschritt unterbrochen wird (für die Woche des Patches), schließt sie bitte ab, bevor der Patch erscheint. Wenn sie nicht begonnen oder abgeschlossen wird, beginnt Ihr die Aufgabe wie üblich, nachdem Ihr eine betreffende Mission abschließt.
  • Angeln funktioniert in der Region „Ältestental“ nun wie vorgesehen.
  • Handelsleute, Vorräte und Heiler in Rohan-Nachbarschaften bieten nun die korrekten Rabatte.
  • Am unteren Ende der Treppe in Frostfels wurden einige Büsche entfernt.
  • Eine schwebende Säule in Anghumu-ru in Moria wurde auf den Boden zurückgeholt.
  • Der Stallmeister in Annâk-khurfu klingt nicht länger wie ein Beorninger.
  • Der Ort bei r3 lx1646 ly1828 ox136.24 oy98.05 oz355.48 h234.8, an dem man feststecken konnte, wurde behoben.
  • Gandalf schwebt in Minas Tirith vor der Schlacht nicht länger (r3 lx1277 ly586 ox119.37 oy59.72 oz419.97 h199.7).
  • In der Kidzhul-Kalah-Mission erscheint nicht länger eine Wasserebene über den Spielern.
  • Im Angmarim-Turm des Ältestentals wurde ein Problem behoben (r2 lx816 ly1624 cInside ox0.11 oy11.39 oz-46.15 h4.2).
  • Bei den Toren von Gundabad wurde ein Problem mit der Treppe behoben (r2 lx792 ly1636 ox5.99 oy86.99 oz926.58 h241.9).
  • Beim Orklager in Lothlorien wurde ein Problem mit einer Patrouille behoben (r2 lx754 ly1142 ox52.25 oy139.69 oz565.30 h42.2).
  • Eine versunkene Rohstoffquelle in Fanuidhol wurde ausgegraben (r2 lx755 ly1154 ox66.24 oy43.75 oz559.06 h293.9).
  • Eine schwebende Rohstoffquelle in Königsstatt wurde eingegraben (r2 lx793 ly664 ox35.10 oy10.32 oz236.22 h253.1).
  • Vergrabene Rohstoffquellen und Aufgabenobjekte in Königsstatt wurden überarbeitet (r2 lx788 ly688 ox81.43 oy11.23 oz281.93 h173.0 , r2 lx792 ly687 ox19.92 oy140.50 oz272.50 h210.9).
  • Mehrere große Löcher in den unpassierbaren Bereichen der südlichen Regionen des westlichen Fangorn wurden gestopft (r2 lx687 ly808 ox157.68 oy0.32 oz491.22 h250.3).
  • Thrymm Rotbart ist in Thron des Schreckensherrn etwas gewachsen, was vermutlich an seinem legendären Status lag. Jetzt ist er wieder so groß wie vorgesehen (seine Legende wird dadurch aber nicht kleiner).
Tugenden:
  • Mit Wildwald wurde die Obergrenze für Tugenden für Charaktere auf Stufe 130 auf 74 angehoben.
  • U29 – Umstrukturierung der Aufgaben für Valar-Tugend-EP:
    • Aktuell sind Gegenstände, durch die Aufgaben beginnen – unter anderem „Tugenden der Valar (Stufe 105 und höher)“ – einzigartig, was zu Problemen führen kann. Aus diesem Grund gewähren diese Gegenstände nun eine einzige Aufgabe und informieren über Tugendmarken.
    • Die Valargegenstände, die Tugenden gewähren, wurden als Aufgabenbelohnungen entfernt und Ihr erhaltet sie nun in einer Truhe, die Teil der Valarpakete ist.
    • Schließt Ihr die Aufgabe ab, könnt Ihr eine beliebige Tugendmarkentruhe oder mehrere öffnen, die Ihr aus beliebigen Valarpaketen erhalten habt.
    • Die Tugendmarkentruhen sind wie bisher an Charaktere gebunden, die Gegenstände, die Tugend-EP gewähren und die Ihr nach Öffnen des Pakets erhaltet, sind werden an Euer Konto gebunden.
Benutzeroberfläche:
  • Die HdRO-Beleuchtung wurde aktualisiert! Eine neue fortgeschrittene Grafikoption namens „Lichtabschwächung pro Pixel“ für DirectX 10/11 wurde hinzugefügt und verbessert die Beleuchtungsqualität. Ist diese Option aktiviert, erscheint die Beleuchtung weicher und Normalmaps sowie Glanzlichter werden konsistenter verwendet.
  • Bestimmte Texte im Wildwald und dem Frühlingsfest werden für Französisch und Deutsch noch übersetzt.


Quelle: Lotro-Forum
I amar prestar aen, han mathon ne nen, han mathon ne chae a han naston ned'wilith

Ähnliche Themen